360 Grad Fotografie

Die Fotografie hat schon immer sehr viele Menschen begeistert. Und auch heute noch, sucht man nach Möglichkeiten, die bildhafte Erinnerung so lebendig wie möglich zu machen. Immer mehr Begeisterung findet die 360 Grad Fotografie, die mittlerweile sogar von einigen Smartphones unterstützt wird.

Die sogenannten Panoramabilder eignen sich jedoch nicht nur zur Erstellung von schönen Urlaubsbildern, mit denen man den Zauber des Urlaubsortes sprichwörtlich völlig einnehmen kann. Auch in der Werbung oder im Verkauf wird die moderne Art zu Fotografieren immer häufiger eingesetzt, um Kunden von Objekten überzeugen zu können. Besonders in der Immobilienbranche ist der 360 Grad Rundgang eine ganz besondere Möglichkeit, potentielle Kunden von der Immobilie begeistern zu können.

Die virtuelle Besichtigung wird immer wichtiger

Nicht nur in der Coronakrise, die es einigen Maklern mit der Vermittlung von Immobilien sehr schwer gemacht hat, kann die virtuelle Besichtigung interessant sein.

Nicht nur zeigt sich der Immobilienmakler damit als moderner Verkäufer, der mit der Zeit geht und neue Technologien einsetzt um seine Kunden von neuen Objekten überzeugen zu können, er spricht mit dem 360 Grad Rundgang auch oft eine ganz neue Käuferschaft an, die sonst wohl kaum auf das Objekt aufmerksam geworden wären.

Die virtuelle Besichtigung spart Zeit und Geld

Wir alle kennen die Bilder des hart umkämpften Immobilienmarktes. Stundenlanges Anstehen um sich eine Wohnung oder das potentielle Traumhaus ansehen zu können. Zeitaufwand um dann zu sehen, das die angebotene Immobilie gar nicht zu den Vorstellungen des Käufers passt.

Mit der virtuellen Besichtigung sparen nicht nur die möglichen neuen Haus – oder Wohnungseigentümer Geld und wertvolle Zeit, denn dank des virtuellen Rundgangs ist es nicht mehr nötig, die Immobile zu sehen. Man kann sich beim 360 Grad Rundgang per Laptop einen ersten Einblick der Immobilie verschaffen und dann erst entscheiden, ob sich die – womöglich – weite Anfahrt überhaupt lohnt, oder ob man doch den Fokus auf eine andere Immobilie legen will.

Nicht nur die möglichen Käufer oder Mieter können bei der ersten Beurteilung entscheiden, ob diese Immobilie passt. Als Makler können Sie dann wertvolle Erkenntnisse über die Wünsche Ihrer Klienten erhalten und eventuell eine neue und interessantere Immobilie suchen.

Die virtuelle Besichtigung ist also für den ersten Kontakt zwischen Immoblie und Klient optimal, zumal die Kundschaft des Maklers nicht an Zeit und Raum gebunden ist und sich die Zeit für den 360 Grand Rundgang selbst einteilen kann.  Einfacher und effizienter kann man als Immobilienvermittler kaum arbeiten.

Zahlreiche Möglichkeiten für die Besichtigung per Mausklick

Die Panoramafotografie eignet sich natürlich nicht ausschließlich zur ersten Besichtigung einer Immobilie. Selbstverständlich kann der Fachmann durch die virtuelle Besichtigung die Räume für den Kunden zugänglich machen, aber beim 360 Grad Rundgang ist noch viel mehr möglich. Wie wäre es, wenn man als Makler die Nachbarschaft für die potentiellen Käufer sichtbar macht. Eine virtuelle Besichtigung des Wohnviertels kann oft auch ausschlaggebend für den Kauf sein. Der 360 Grad Rundgang bietet viele Möglichkeiten, die zu verkaufende Immobilie in ein rechtes Licht zu rücken. Ob Nachbarschaft oder Umgebung, genaue Einsichten und vielleicht sogar die Möglichkeit, den neuen Hausbesitzern bereits Möglichkeiten zur Einrichtung zu überlassen, alls dies kann die Chancen auf einen Verkauf enorm steigern.

Als Makler sollte man die Kenntnisse eines Fotografen zu Rate ziehen, der bereits Erfahrungen mit dem 360 Grad Rundgang hat. Dieser kann die Immobile so in Szene setzen, dass der Klient das Haus oder die Wohnung bis in den letzten Winkel entdecken kann. Sie können die Erstellung eines Rundgangs unter der folgenden Website in Auftrag geben:  https://gewerbe-luftaufnahmen.de/360rundgang-in-3d . Die Erstellung eines Rundgangs wird mit Ihnen gemeinsam erarbeitet. Sie können genaue Wünsche unterbreiten, wie genau Ihr persönlicher interaktiver 360 Grad Rundgang gestaltet werden soll.